..gibt es auch einen Weg.

Bei Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie nicht weiter und fragen Sie lieber Ihr Einhorn oder Google.

Screenshot_20200416_132627.jpg

Hallo. Die nett grinsende Lockenpracht hier nebendran, das bin ich, ‚die Gardo‘. Meine Haare erzählen die Kurzfassung. Eigenwillig am Wellen schlagen. Und sonst so? Kratzbürstig liebevoll gestimmt mach ich das was mir Spaß macht. Aufstehen, Zähne putzen, Haare bändigen. Neben dem allmorgendlichen Aufhübschen beschäftige ich mich mit Denken und Worte zusammen setzen. Beachtliche Leistung für das meinige Geschlecht, und das im 21.Jahrhundert! Mit dem Kopf in den Wolken herum stolpern ist mir aber nicht weit genug. Manchmal geht’s bis hinter den Mond und zurück, oder ich male Theorien über das Du hinter dem Ich. Nachdenken ist schön, philosophieren noch schöner, und notwendige Visionen aufstellen um veränderbare Defizite aufzuzeigen einfach ultraspannend. Doch bleiben wir kurz stehen und umarmen einen Baum, Erdung non plus ultra. Einatmen, ausatmen. Also, was mache ich? Im Grunde neu anfangen. Nach dem Motto: sind keine Straßen vorhanden, geht man die Wanderwege.

Wortgesandt lass ich es sprudeln bis zum ekstatischen Lesepunkt. Sozialkritische Themen wie ‚ein Mann – ein Wort, eine Frau – kein Wort, dann renn‘,,wie man mit einer Mary Poppins Mentalität, ohne Supercalifragilistischexpialigetisch, fröhlich vor sich hin trällernd zum Überflieger wird, oder wie man bei der größten Frage der Menschheitsgeschichte: „Er liebt mich, er liebt mich nicht,..“,ein ungeduldiges Herumzupfen vermeidet, weil man am Ende nur mit einem verstörten kleinen Stängel zurückbleibt, und feststellt, das Gänseblümchen hat Schuld! Böses Gänseblümchen, böse! Meist ist nicht die Situation das Problem sondern unsere Gedanken darüber. Gönnt euch einen ordentlichen Schuss Gardot denn Selbstzerfleischung muss nicht sein. Obwohl, bei einer Schreibblockade darf man stückeln was das Zeug hält, obligatorisch Nussschokolade. 😉
In die Tiefe bohren, (Nasen ausgelassen), Neues ausprobieren, Erlebtes teilen, von simplen Duschgedanken bis hin zu Sokrates, leicht beschwingt, mit aggressiver Akzeptanz, zur Zuversicht peitschen, hust.., inspirieren. Darum geht’s. Das begeistert mich. Dich auch? Viel Spass! 🙂 Eure Peggy Gardot

Deine Begabung ist der Ort an dem deine größte Begeisterung auf die tiefsten Bedürfnisse dieser Welt trifft.

Fun Fact:

Natural curls instructions:
Step 1: wash hair
Step 2: believe in miracles
Step 3: when it’s dry > if you don’t want to ‚Poof Up‘ and look like a happy little cloud, DON’T brush it!! 🙂

[dedicated to my beloved daughter, family and friends.]