Schönheit

Seite 4

Du stehst vor einem Meer aus Blumen und willst dich für die schönste entscheiden. Doch alle sind gleichsam schön, jede auf seine ganz besondere einzigartige Weise. Entscheidest du nach Farbe, Duft oder nach der Größe? Die Eine zu finden, von Abermillionen. Einzig allein dein Herzgefühl kennt die Antwort. Und da ist sie!,, erblüht in ihrer vollen Pracht. Doch wenn du sie dann pflückst, entscheidest du nach dem Zweck den sie dir bringt. Als Dekoration für die Wohnung oder als Geschenk. Und der Zweck ist vergänglich. Wenn du sie dort belässt vergeht sie ebenfalls, aber im Laufe ihrer eigenen Zeit. Fortan teilst du deine Zeit für ihre, weil du erkennst, das Bedingungslosigkeit der edelste Weg ist, auch wenn euch eines Tages das Leben den Abschied zeigt. Dennoch, indem du sie bewundert hast, obwohl sie dir nicht gehörte, hast du sie in ihrem ganzen Sein wertgeschätzt, und dich an ihrem Glück erfreut das sie verschenkte.

Genauso verhält es sich mit der Liebe..

Peggy Gardot

Quote: ©2017 Peggy Gardot